Do 3. Dezember 2020

Online-Lesung zum gleich­na­mi­gen Projekt

Gre­gor Sam­sa geht live 

Blog­pro­jekt des Lite­ra­tur­kon­tors wird zur Online-Lesung
www.wirgregorsamsa.com
Mit Ley­la Bek­taş, Janika Rehak, Jörg Iser­mey­er, Flo­ri­an Reinartz und Lui Kohlmann
Mode­ra­ti­on: Hel­ge Hommers
20 Uhr
Den Ein­la­dungs­link gibt es hier: janika.rehak@gmail.com

Gre­gor Sam­sa geht live am 3.12. um 20 Uhr
Blog­pro­jekt des Lite­ra­tur­kon­tors wird zur Online-Lesung

Sechs Autor*innen, sechs Geschich­ten, ein ver­bin­den­des The­ma: Coro­na und wir. Das Blog­pro­jekt „Gre­gor Sam­sa sind ich“ des Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tors e.V. neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss gibt es eine vir­tu­el­le Lesung. Am 3. Dezem­ber um 20 Uhr prä­sen­tie­ren Lui Kohl­mann, Ley­la Bek­taş, Flo­ri­an Reinartz, Jörg Iser­mey­er und Janika Rehak Ein­bli­cke in ihre Geschichten.

Fans des Blogs ver­fol­gen die Geschich­ten bereits seit August unter: www.wirgregorsamsa.com. In der zwei­ten Novem­ber­hälf­te fin­den die Aben­teu­er der Figu­ren ein (vor­läu­fi­ges) Ende: Eine Comic-Hel­din fie­bert dem Ergeb­nis ihres Coro­na-Tests ent­ge­gen (Lui Kohl­mann), ein blo­ckier­ter Schrift­stel­ler ent­deckt uner­war­tet die Vor­tei­le des Lock­downs (Flo­ri­an Reinartz), eine All­tags­be­ob­ach­te­rin beschreibt die klei­nen und gro­ßen Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie (Bet­ty Kolod­zy), eine alte Dame erlebt die Iso­la­ti­on auf einer Kran­ken­haus­sta­ti­on (Ley­la Bek­taş), ein Sän­ger ver­sucht sich auf krea­ti­ven Abwe­gen (Jörg Iser­mey­er), eine jun­ge Frau stellt ihre Bezie­hung infra­ge (Janika Rehak).

Wer den Blog bereits ver­folgt, lernt die Hin­ter­grün­de zu den Geschich­ten und ihre Verfasser*innen näher ken­nen, Neu­ein­stei­ger dür­fen sich auf span­nen­de Geschichts­frag­men­te freu­en. Und auch wer den Blog bereits von vorn bis hin­ten durch­ge­le­sen hat, darf sich auf etwas Neu­es freu­en: Lui Kohl­mann hat ihre Comic-GIFs in Vide­os umge­wan­delt und bie­tet damit bis­lang unver­öf­fent­lich­tes Mate­ri­al. Pro­jekt­lei­te­rin Janika Rehak hält zudem eini­ge Infor­ma­tio­nen über die Ent­ste­hung des Pro­jekts und die Idee dahin­ter bereit. Der Bre­mer Autor Hel­ge Hom­mers führt als Mode­ra­tor durch den Abend.

Die Anmel­dung erfolgt über fol­gen­de Mail­adres­se: janika.rehak@gmail.com

Am Tag vor der Lesung wird der Ein­la­dungs­link per Mail verschickt.