Fr 9. Oktober 2020

Lesung zur Ver­nis­sa­ge

Roto­pol zu Gast in Bre­men
7 Künstlerinnen
Lesung im Rah­men der Ver­nis­sa­ge (Aus­stel­lung vom
10. Okto­ber bis 7. Novem­ber 2020)
Mit Nina Kaun und Car­men José
Unterstützt von der Karin und Uwe Hol­lweg Stif­tung und dem Bei­rat Mit­te, dem Lite­ra­tur­kon­tor Bre­men sowie dem Freun­des­kreis der Hoch­schu­le für Künste Bre­men
19 Uhr
Raum404, Nico­la­i­stra­ße 34/36
Es gibt eine begrenz­te Platz­zahl. Vor­a­mel­dung über zinefest@klturbureo-bremen.de. Die Eröffnung fin­det ent­spre­chend den zum gege­be­nen Zeit­punkt gel­ten­den Coro­na­re­ge­lun­gen für öffentliche Ver­an­stal­tun­gen statt. Maxi­mal 10 Besu­che­rin­nen gleich­zei­tig in den Ausstellungsräumen.

 

 

 

 

Nach einer Rei­he von Aus­stel­lun­gen in denen Kul­tur­netz e.V die inter­na­tio­na­le Comi­c­a­vant­gar­de nach Bre­men ein­ge­la­den hat, präsentiert Kul­tur­netz e.V. den Ver­lag Roto­pol mit einer Werk­schau. Roto­pol ist ein Ver­lag aus Kas­sel der seit 2007 expe­ri­men­tel­le und avan­cier­te Comics in Deutsch­land publi­ziert. In der Aus­stel­lung im Raum404 wer­den Künstlerinnen aus dem Ver­lags­pro­gramm gezeigt, die rele­van­te Beiträge zur Ent­wick­lung der deut­schen Comic­kul­tur geleis­tet haben, aber auch New­co­me­rin­nen, die eine fri­sche Per­spek­ti­ve ein­brin­gen. Gera­de im deutsch­spra­chi­gen Raum wur­den in den ver­gan­gen Jah­ren rele­van­te Beiträge zur Ent­wick­lung der Comic­kul­tur von Frau­en geleis­tet. Der Raum404 zeigt daher Künstlerinnen aus dem Ver­lags­pro­gramm von Roto­pol, die zu die­ser Genera­ti­on von Neu­e­rin­nen der Comic-Sze­ne in Deutsch­land gehören.

Die Eröffnung fin­det statt mit einer Lesung von Nina Kaun und Car­men José- Beginn ist pünktlich um 19:00. Es gibt eine eng begrenz­te Platz­zahl. Vor­a­mel­dung über zinefest@klturbureo-bremen.de

Präsentiert wer­den Julia Klu­ge, Nina Kaun, Car­men Jose, Nino Bul­ling, Nadi­ne Red­lich sowie Ines Kris­ti­ne und Kirs­ten Cari­na Geis­ser.

Die Eröffnung fin­det ent­spre­chend den zum gege­be­nen Zeit­punkt gel­ten­den Coro­na­re­ge­lun­gen für öffentliche Ver­an­stal­tun­gen statt. Maxi­mal 10 Besu­che­rin­nen gleich­zei­tig in den Ausstellungsräumlichkeiten

www.rotopolpress.de

Kon­takt: Gre­gor Strau­be / 0152 24847575 / gregorstraube@yahoo.de

www.kulturbuero-bremen.de

Unterstützt von der Karin und Uwe Hol­lweg Stif­tung und dem Bei­rat Mit­te, dem Lite­ra­tur­kon­tor Bre­men sowie dem Freun­des­kreis der Hoch­schu­le für Künste Bre­men