Bremen liest! 3. Bremer Literaturnacht

Nach dem gro­ßen Erfolg der ver­gan­ge­nen Jah­re fin­det auch 2020 wie­der eine lan­ge Lese­nacht in Bre­men statt. Das For­mat „Bre­men liest!“ wur­de von den Ver­an­stal­tern Wel­len­schlag Text- und Ver­lags­kon­tor und dem Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor ent­wi­ckelt. Neu ist in die­sem Jahr ein Pod­cast der Bre­mer Buch­hand­lun­gen! In 14 Fol­gen stel­len Autor*innen Lieb­lings-Buch­hand­lun­gen aus ver­schie­de­nen Stadt­tei­len vor. Schon vor­ab ist der Pod­cast „Bre­men liest!“ auf den gän­gi­gen Por­ta­len abruf­bar. Auch auf unse­rer Sei­te sind die Fol­gen zu hören››

Las­sen Sie sich über­ra­schen: Es gilt, wie­der die außer­ge­wöhn­li­che Viel­falt der Bre­mer Buch­han­dels- und Lite­ra­tur­sze­ne zu ent­de­cken! An den Ver­an­stal­tun­gen am 4. Sep­tem­ber neh­men zahl­rei­che Autor*innen aus Bre­men und der Regi­on teil. Buch­hand­lun­gen und Ver­la­ge öff­nen ihre Türen und auf öffent­li­chen Büh­nen fei­ert Bre­men das Lesen und Vor­le­sen. Kurz­ge­schich­ten, Gedich­te, Kri­mi-Erzäh­lun­gen, Kin­der- und Jugend­bü­cher, poli­ti­sche Tex­te, Expe­ri­men­tel­les, Auto­bio­gra­phi­sches und vie­les mehr gibt es für gro­ße und klei­ne Bücher­freun­de zu hören.

Die Ver­an­stal­tung wird unter­stützt vom Bre­mer Sena­tor für Kul­tur, dem Bör­sen­ver­ein des Deut­schen Buch­han­dels Nord, dem Lite­ra­tur­haus Bre­men (virt.) und der Bre­mer Literaturstiftung.

Der Ein­tritt ist frei. Im Rah­men der Coro­na-Schutz­maß­nah­men gibt es für alle Ver­an­stal­tun­gen ein Hygie­nekon­zept, das sowohl Vor­anmel­dun­gen als auch das Mit­brin­gen einer Mund-Nasen-Bede­ckung nötig macht.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen auf: www.bremenliest.de sowie auf face­book und Instagram