Autor*innen gesucht für die ›Lange Bio-Nacht 2020‹

Lie­be Autor*innen,

im Rah­men des Wis­sen­schafts­jahrs „Bio­öko­no­mie“ ver­an­stal­tet die Hoch­schu­le Bre­men, Fakul­tät Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten, in Koope­ra­ti­on mit dem Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor am 9. Dezem­ber 2020 eine „Lan­ge Lite­ra­tur­nacht“ mit Kurz­ge­schich­ten zur Bio­lo­gie. Wir laden Sie/Euch ganz herz­lich ein, sich mit einem Bei­trag zu betei­li­gen. Ihre Sicht auf Öko­sys­te­me, Natur und Tie­re, auf fan­tas­ti­sche Wesen und unbe­kann­te Wel­ten, fin­den wir span­nend.

The­men: Mensch-Natur-Ver­hält­nis­se, Kri­tik der Öko­no­mi­sie­rung der Welt, wun­der­sa­me und intel­li­gen­te Sys­te­me, Zukunfts­per­spek­ti­ven und Ver­än­de­rung des All­tags.

Klei­ne Lese­pro­be: “Im Labor wer­den unge­wöhn­li­che Ent­de­ckun­gen gemacht. Expe­ri­men­te füh­ren zu unge­ahn­ten Ent­wick­lun­gen. Der dort kul­ti­vier­te Schleim­pilz erwacht zum Leben und führt den Kom­mu­nis­mus als Staats­form ein …”

Län­ge: ca. 10 Min. Vor­le­se­zeit.

Für alle Autor*innen, deren Bei­trä­ge aus­ge­wählt wer­den, gibt es ein klei­nes Hono­rar als Auf­wands­ent­schä­di­gung für die Lesung am 9.12.

Neben neue­ren Bei­trä­gen wer­den an dem Abend auch Tex­te von klas­si­schen Autor*innen der fan­tas­ti­schen Lite­ra­tur mit Natur­be­zug gele­sen.

Ort: Gas­tro­no­mie Fal­staff, 20.00 bis 23.00 Uhr.

Ver­an­stal­ter: Hoch­schu­le Bre­men, Fakul­tät Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten, in Koope­ra­ti­on mit dem Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor.

Bewer­bung: bis 30. Sep­tem­ber 2020 an Dr. Die­ter Brink­mann.

Not­wen­di­ge Anga­ben: Titel und Abs­tract zum Text, Kon­takt­da­ten zum/zur Autor*in.

Koor­di­na­ti­on und zustän­dig für Fra­gen: Dr. Die­ter Brink­mann, Mail: dieter.brinkmann@hs-bremen.de, Tel. 0421 5905–3733.

Über even­tu­el­le Anpas­sun­gen in Bezug auf Ort und/oder For­mat auf­grund des Coro­na-Virus wird recht­zei­tig infor­miert.