Lui Kohlmann: Hinter der Rosenhecke

Lui Kohl­mann (1995) stu­diert Freie Kunst in Bre­men. Zu ihrem Schaf­fen zäh­len Gedich­te, Wun­der­tü­ten, Künst­ler­bü­cher, Kurz­ge­schich­ten, Comics und Trick­fil­me, die sie in Aus­stel­lun­gen und mul­ti­me­dia­len Lesun­gen prä­sen­tiert. Dar­über hin­aus hat sie Tex­te in der Mini­Lit-Rei­he (Heft 9) ver­öf­fent­licht und ihre Arbei­ten bereits u.a. im Rah­men der Lan­gen Lite­ra­tur­nacht „Bre­men liest“, Lit­Clips und auf dem Zine-Fes­ti­val vor­ge­stellt. Nicht zuletzt ist sie die Grün­de­rin der Qua­dro­po­den-For­schungs­ge­sell­schaft.

Foto: privat
Foto: pri­vat