Bremen liest‹ geht zum zweiten Mal an den Start

Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Wel­len­schlag Text- und Ver­lags­kon­tor prä­sen­tie­ren die zwei­te Bre­mer Lite­ra­tur­nacht

2018 fand sie zum ers­ten Mal statt und stieß auf gro­ßen Anklang. Nun fin­det ›Bre­men liest‹ zum zwei­ten Mal statt. Mit über 40 Autor*innen und 17 Buch­hand­lun­gen und Ver­la­gen ist das Pro­gramm noch umfang- und abwechs­lungs­rei­che als im Vor­jahr.

Wei­te­re Infos gibt es hier»

Sommerpause

Das Lite­ra­tur­kon­tor schließt zur Som­mer­pau­se. Vom 8. Juli bis zum 9. August ist unser Büro daher nicht besetzt. Ab dem 12. August sind wir zu den gewohn­ten Öff­nungs­zei­ten wie­der da.
Mit dem Lite­ra­tur­kon­tor geht auch unser News­let­ter in die Som­mer­pau­se. In der Woche ab dem 12. August wird er das nächs­te Mal ver­schickt.

Bremer Autorenstipendium 2019 ausgeschrieben

Zur För­de­rung des lite­ra­ri­schen Nach­wuch­ses ver­gibt der Sena­tor für Kul­tur  auch im Jahr 2019 zwei Sti­pen­di­en zu je 2500,- Euro an Schrift­stel­le­rin­nen und Schrift­stel­ler, die ihren Wohn­sitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angren­zen­den Umland haben. Die Orga­ni­sa­ti­on liegt erneut beim Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor.

Die Sti­pen­di­en sol­len dazu die­nen, bereits begon­ne­ne deutsch­spra­chi­ge lite­ra­ri­sche Arbei­ten fer­tig­zu­stel­len und Autorin­nen und Autoren zu för­dern, deren Arbeit eine lite­ra­ri­sche Befä­hi­gung erken­nen lässt.

Wei­te­re Infos gibt es hier»

MiniLit Nr. 1 und 4 erscheinen in zweiter Auflage

Wie­der da! Da die ers­te und die vier­te Aus­ga­be (jeweils 1000 Stück) unse­rer Mini­Lit-Rei­he bereits seit län­ge­rer Zeit ver­grif­fen waren, haben wir eine zwei­te Auf­la­ge (jeweils 500 Stück) dru­cken las­sen. Jetzt sind die Hef­te also wie­der im Lite­ra­tur­kon­tor erhält­lich.

Heft 1 mit Tex­ten von Lau­ra Beck & Lau­ra Mül­ler-Hen­nig und Heft 4 mit Tex­ten von Imke Mül­ler-Hell­mann & Jörn Gre­be. Wie immer sind die Hef­te gra­tis zu haben.

In Kür­ze erscheint zudem unser elf­tes Heft mit zwei wei­te­ren Tex­ten aus der jun­gen Bre­mer Schreib­sze­ne!

Das Bremer Literaturkontor zu Gast auf der Breminale

Foto: privat
Foto: pri­vat
Gianna Lange. Foto: Franziska Evers
Foto: Fran­zis­ka Evers

Unter dem Dach von Stadt­kul­tur prä­sen­tiert sich das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor gemein­sam mit ande­ren Kul­tur­ein­rich­tun­gen auf der Bre­mi­na­le 2019. Zum gemein­sa­men Pro­gramm der ver­tre­te­nen Ein­rich­tun­gen steu­ert das Lite­ra­tur­kon­tor am Sams­tag zwei Kurz­le­sun­gen sowie am Sonn­tag einen Schreib­work­shop für Kin­der und Jugend­li­che ab 10 Jah­ren bei.

Wei­te­re Infos gibt es hier»

Stipendien für Bremer Prosa-Werkstatt 2019 vergeben

Sechs Autorin­nen und Autoren von der Jury aus­ge­wählt

Mit­te Febru­ar 2019 hat das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor sechs Sti­pen­di­en für die Bre­mer Pro­sa­werk­statt beim Ber­li­ner Schrift­stel­ler Micha­el Wil­den­hain aus­ge­schrie­ben. Anhand der von den Bewerber*innen ein­ge­reich­ten Tex­te hat die Jury – bestehend aus Jani­ne Lancker (Autorin), Dr. Jens-Ulrich Davids (Autor & Vor­stand Lite­ra­tur­kon­tor) und Micha­el Wil­den­hain – fol­gen­de Teilnehmer*innen für die Pro­sa-Werk­statt 2019 aus­ge­wählt:

„Sti­pen­di­en für Bre­mer Pro­sa-Werk­statt 2019 ver­ge­ben“ wei­ter­le­sen

MiniLit zu Gast auf dem Zine-Festival

Vom 14. — 16. Juni war das Lite­ra­tur­kon­tor mit sei­ner Mini­Lit-Rei­he zu Gast auf dem zwei­ten Bre­mer Zine-Fes­ti­val im Güter­bahn­hof, das von Kul­tur­netz e.V. und der Hoch­schu­le für Küns­te Bre­men orga­ni­siert wur­de. Das kom­plet­te Wochen­en­de über war das Lite­ra­tur­kon­tor bei dem Fes­ti­val mit einem eige­nen Stand vor Ort und hat dort alle Hef­te vor­ge­stellt und zum kos­ten­lo­sen Mit­neh­men aus­ge­legt. Dar­über hin­aus gab es im Rah­men des Fes­ti­vals drei Lesun­gen mit jeweils zwei Autorin­nen, die bereits Tex­te in der Mini­Lit-Rei­he ver­öf­fent­licht haben.
Am Frei­tag­nach­mit­tag ging es los mit den Lesun­gen von Lau­ra Mül­ler-Hen­nig und Madi­ta Krüg­ler, die unter strah­lend blau­em Him­mel auf der Büh­ne vor dem Tor 40 jeweils eine gute Vier­tel­stun­de für knapp 20 inter­es­sier­te Zuhörer*innen gele­sen haben. Einen Tag spä­ter, am Sams­tag, wur­den die Lesun­gen drin­nen in der Hal­le fort­ge­setzt. Wäh­rend um sie her­um der wuse­li­ge Mes­se­tru­bel an den vie­len ver­schie­de­nen Stän­den wei­ter­ging, lasen Lena Mare­en Bruns und Lui Kohl­mann Tex­te aus der Mini­Lit-Rei­he. Den Schluss­punkt setz­ten Jani­ne Lancker und Gian­na Lan­ge am Sonn­tag­nach­mit­tag wie­der auf der klei­nen Open­air-Büh­ne vor 20 bis 25 Zuhörer*innen im Hof des Güter­bahn­hofs. Kurz dar­auf ging auch das zwei­te Zine-Fes­ti­val zu Ende. Es war schön, dabei zu sein. Dan­ke an alle, die das Fes­ti­val auf die Bei­ne gestellt haben.


Wei­te­re Infos zum Fes­ti­val

Bremer Prosa-Werkstatt 2019‹

Michael Wildenhain, Foto: Murat Marijan
Micha­el Wil­den­hain, Foto: Murat Mari­jan

Mit dem Ber­li­ner Schrift­stel­ler Micha­el Wil­den­hain

Ein Pro­jekt des Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tors

Mit der Pro­sa-Werk­statt 2019 möch­te das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor bis zu sechs Autorin­nen und Autoren aus Bre­men, Bre­mer­ha­ven und umzu gezielt för­dern und ihnen die Mög­lich­keit bie­ten, mit qua­li­fi­zier­ter Unter­stüt­zung an einem lite­ra­ri­schen Werk zu arbei­ten. Zudem sol­len ers­te Kon­tak­te im Lite­ra­tur­be­trieb ver­mit­telt wer­den, ins­be­son­de­re zu Lite­ra­tur­agen­tu­ren und Ver­la­gen.

Bre­mer Pro­sa-Werk­statt 2019‹“ wei­ter­le­sen

MiniLit Nr. 10

Druck­frisch! Das zehn­te Heft unse­rer Rei­he ›Mini­Lit — Tex­te aus der jun­gen Bre­mer Schreib­sze­ne‹ ist da!
Dies­mal mit Tex­ten von Jani­ne Lancker (›Inven­tur‹) und Gian­na Lan­ge (›Erwins Pfer­de‹).

Die Mini­Lit-Hef­te sind kos­ten­los. Sie lie­gen im Lite­ra­tur­kon­tor, in den Bre­mer Buch­hand­lun­gen und an ande­ren Lite­ra­tur- und Kul­tur­or­ten aus.
Viel Spaß beim Lesen!

Wei­te­re Infos zur Rei­he gibt es hier »

Bremer Autorenstipendien 2018 vergeben

Hel­ge Hom­mers
Foto: Sas­kia Perter­sen
Jörg Kasi­mir
Foto: pri­vat

Es ist ent­schie­den! Die Bre­mer Autoren­stipendien gehen in die­sem Jahr an Hel­ge Hom­mers und Jörg Kasi­mir. 

Infor­ma­tio­nen über die Autoren und die Begrün­dung der Jury fin­den Sie hier »

Einen Aus­zug aus dem ein­ge­reich­ten und prä­mier­ten Manu­skript von Hel­ge Hom­mers kön­nen sie hier » lesen. Einen Aus­zug aus dem Text von Jörg Kasi­mir fin­den sie hier ».

Literatur aktuell

14-tägig digi­ta­ler Termin­überblick
Wer stets über Literatur­termine in Bre­men und umzu infor­miert wer­den möch­te, kann sich seit kur­zer Zeit zum News­let­ter des Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tors anmel­den. Im zwei­wö­chi­gen Rhyth­mus ver­sen­den wir eine digi­ta­le Ver­an­stal­tungs­über­sicht und ver­kün­den Neu­ig­kei­ten, die das Lite­ra­tur­kon­tor betref­fen.

Anmel­den kön­nen Sie sich hier »

Einen Bei­spiel-News­let­ter fin­den Sie hier »