LitClips‹

Das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor prä­sen­tiert seit 2015 an meh­re­ren Aben­den im Jahr Kurz­le­sun­gen mit Bre­mer Autor*innen in ver­schie­de­nen Knei­pen, Bars und Cafés. Jeweils ab 21 Uhr drängt sich ein Text in den Abend und sorgt eine Vier­tel­stun­de lang für eine kur­ze lite­ra­ri­sche „Stö­rung“. 15 Minu­ten, in denen die Gesprä­che ange­hal­ten wer­den, die Musik ver­stummt und die Espres­so­ma­schi­ne ver­schnau­fen darf. 15 Minu­ten, in denen eine Geschich­te um Auf­merk­sam­keit buhlt, ihre Zuhörer*innen zu inspi­rie­ren ver­sucht und auf ein klei­nes biss­chen Zunei­gung hofft.

Mit ›Lit­Clips‹ knüpft das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor an sei­ne Mini­Lit-Rei­he an, in der es Kur­z­er­zäh­lun­gen aus der jun­gen Bre­mer Schreib­sze­ne in klei­nen kos­ten­lo­sen Hef­ten einer brei­ten Öffent­lich­keit vor­stellt.

Ter­mi­ne 2019

13. Juni, 21 Uhr, mit Rol­lo Heinsch im Kuko­on, Bun­ten­tor­stein­weg 29
26. Sep­tem­ber, 21 Uhr, mit Phil­ipp Cypri­an im Papp, Fried­rich-Ebert-Stra­ße 1
31. Okto­ber, 21 Uhr, mit Jani­ka Rehak im Kuko­on, Bun­ten­tor­stein­weg 29
7. Novem­ber, 21 Uhr, mit Jani­ne Lancker im Papp, Fried­rich-Ebert-Stra­ße 1

Wei­te­re Infos zur aktu­el­len ›LitClips‹-Runde gibt es hier »

Do 20. Juni

Foto: Ringfoto Schattke
Foto: Ring­fo­to Schat­t­ke

Anne­lies Schwarz: ›April­re­gen‹
Ein­füh­rung: Chris­ta Kols­ter-Bech­mann
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
19 Uhr
Buch­hand­lung Leu­wer, Am Wall 171

Fr 28. Juni

Foto: sdecoret-stock.adobe.com
Foto: sdecoret-stock.adobe.com

Der Wind, der Wind…‹
Live-Hör­spiel für vier Sprecher*innen und Geräusche­kü­che
Sprecher*innen: Moni­ka Mader, Gerd Man­na­ße, Bar­ba­ra Miertsch, Cor­ne­lia Varn­horn und Wolf­gang Hocken­brink
Geräusche­ma­cher: Kamil Szy­man­ski
Dramaturgie/Regie: Rena­te Neumann/Studio13 sprech­kon­takt
In Koope­ra­ti­on mit dem Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor
19.30 Uhr
Studio13 sprech­kon­takt, Brei­ten­weg 13
Anmel­dung unter: 0421 / 702354

Di 2. Juli

Bernd Oei: ›Ste­fan Zweig, Der Grenz­gän­ger‹
Bre­mer Buch­Pre­mie­re

Bernd Oei: ›Ste­fan Zweig, Der Grenz­gän­ger‹
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
18 Uhr
Zen­tral­bi­blio­thek, Kri­mi­bi­blio­thek, Am Wall 201

Mi 3. Juli

Die­ter Brand-Kruth: ›Auf nach Bre­men — den Stadt­mu­si­kan­ten auf der Spur‹ – Bre­mer Buch­Pre­mie­re

Die­ter Brand-Kruth: ›Auf nach Bre­men — den Stadt­mu­si­kan­ten auf der Spur‹
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
In Koope­ra­ti­on mit dem Kell­ner Ver­lag
18 Uhr
Zen­tral­bi­blio­thek, Wall-Saal, Am Wall 201

Do 4. Juli bis So 7. Juli

Das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor zu Gast auf der Bre­mi­na­le – Mit Kurz­le­sun­gen und Schreib­work­shop für Kin­der und Jugend­li­che

Foto: privat
Foto: pri­vat
Gianna Lange. Foto: Franziska Evers
Foto: Fran­zis­ka Evers

Das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor zu Gast auf der Bre­mi­na­le
Mit Kurz­le­sun­gen und Schreib­work­shop für Kin­der und Jugend­li­che
Lesun­gen:
Sa, 6. Juli, 17 Uhr
Tex­te aus der Rei­he Mini­Lit mit Corin­na Ger­hards und Gian­na Lan­ge

Work­shop:
So, 7. Juli, 15.30–17 Uhr
Schreib­work­shop für Kin­der und Jugend­li­che ab 10 Jah­ren
mit Vio­la Bau­er (Dipl. Thea­ter­päd­ago­gin)

Ort: Bre­mi­na­le, Stadt­kul­tur-Zelt, hin­ter der Kunst­hal­le

„Do 4. Juli bis So 7. Juli“ wei­ter­le­sen

Mo 19. August

Mar­tha Bull: ›Ein Haus, ein Brief, ein Mord‹ – Bre­mer Buch­Pre­mie­re

Mar­tha Bull: ›Ein Haus, ein Brief, ein Mord‹
Ein­füh­rung: Manu­el Dotzau­er
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
In Koope­ra­ti­on mit dem Kell­ner Ver­lag
18 Uhr
Vil­la Ichon, Goe­the­platz 4

Do 22. August

Lit­Ko-Schreib­werk­statt für jun­ge Autor*innen‹ – Mit der Bre­mer Autorin und Künst­le­rin Lau­ra Mül­ler-Hen­nig

Lit­Ko-Schreib­werk­statt für jun­ge Autor*innen‹
Für 14- bis 19-Jäh­ri­ge
Mit der Bre­mer Autorin und Künst­le­rin Lau­ra Mül­ler-Hen­nig
18 Uhr
Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor, Vil­la Ichon, Goe­the­platz 4

Anmel­dung bit­te unter info@literaturkontor-bremen.de

Nähe­re Infos gibt es hier»

Fr 23. August

Emi­lia Sme­chow­ski: ›Wir Stre­ber­mi­gran­ten‹ – OUT LOUD — Bre­mer Büh­ne für Autorin­nen mit muti­gen The­men

Foto: Linda Rosa Saal
Foto: Lin­da Rosa Saal

Emi­lia Sme­chow­ski: ›Wir Stre­ber­mi­gran­ten‹
OUT LOUD — Bre­mer Büh­ne für
Autorin­nen mit muti­gen The­men

19.30 Uhr
Kul­tur­zen­trum Lager­haus, Schild­str. 12–19
Wei­te­re Infos

Do 29. August

Frau­ke Röhrs: ›Von Pfo­ten und Federn‹ – Bre­mer Buch­Pre­mie­re

Foto: privat
Foto: pri­vat

Frau­ke Röhrs: ›Von Pfo­ten und Federn‹
Es lesen die Autorin und Ste­fan Klimm
Ein­füh­rung: Tors­ten Ben­ecke
Musik: Enno Pop­ken (Saxo­phon)
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
19 Uhr
Buch­hand­lung Leu­wer, Am Wall 171

Fr 30. August

Bre­men liest!‹ – 2. Bre­mer Lese­nacht

Bre­men liest!‹
2. Bre­mer Lese­nacht
Über 40 Autor*innen aus Bre­men und umzu und
17 Bre­mer Buch­hand­lun­gen und Ver­la­ge laden ein zu einer lite­ra­ri­schen Tour durch die Stadt
ab 19 Uhr bis open end

Das Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor prä­sen­tiert:
Offe­ne Büh­ne
Mode­ra­ti­on: Sebas­ti­an But­te (Slam­mer Filet)
Musik: DJa­ne Gül­ba­har Kül­tür
Im Anschluss ab ca. 23 Uhr Aus­klang der 2. Bre­mer Lite­ra­tur­nacht
20 Uhr
Kul­tur­zen­trum Kuko­on, Bun­ten­tor­stein­weg 29

Wei­te­re Infos

Di 3. September

Peter Der­le­der: ›Kur­zer Auf­bruch in eine neue Welt‹
Ein­füh­rung: Gert Sau­ter­meis­ter
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
In Koope­ra­ti­on mit dem Donat Ver­lag
18 Uhr
Zen­tral­bi­blio­thek, Wall-Saal, Am Wall 201

Fr 6. September

Foto: Vale­rie-Siba Rous­pa­rast

Schrei­ben als Selbst­er­mäch­ti­gung ~ Schrei­ben als Wider­stand‹
Schreib­work­shop mit den Autor_innen Hen­g­a­meh Yag­hoo­bi­fa­rah & Fat­ma Ayd­e­mir
Für Peop­le of Color, Juden_Jüdinnen und Men­schen mit Migra­ti­ons­be­zü­gen
10 — 14.30 Uhr
DGB-Haus, Bahn­hofs­platz 22

Wei­te­re Infos gibt es hier»

So 8. September

Das LitQ lädt ein: ›Von Tie­ren und Men­schen
Tex­te von Brecht über Busch, Goe­the, Grimm, Hacks, Hoff­mann, Kaf­ka, Les­sing,  Musil, Ril­ke und ande­re bis Scho­pen­hau­er
Es lesen Chris­tel Spiel­hoff & Com­pa­gnie
17 Uhr
Vil­la Ichon, Goe­the­platz 4

Mo 9. September

Dr. Sabi­ne Gapp-Bauß: ›Angst­stö­run­gen und Panik­at­ta­cken dau­er­haft über­win­den. So funk­tio­niert effek­ti­ve Selbst­hil­fe‹
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he
von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
18 Uhr
Zen­tral­bi­blio­thek, Wall-Saal, Am Wall 171

Do 12. September

Foto oben: Sil­ke Hen­nig, Foto unten: Lau­ra Mül­ler-Hen­nig

Dop­pel­pack‹
Mit Klaus Thies & Jani­ne Lancker
Mode­ra­ti­on: Jens Laloire
20 Uhr
Kul­tur­zen­trum Kuko­on, Bun­ten­tor­stein­weg 29

Wei­te­re Infos gibt es hier»

Di 17. September

›Lite­ra­tur trifft Klein­kunst‹
Mit Tru­xi Knie­rim (his­to­ri­sche Kri­mis), Jür­gen Buscher (Kurz­ge­schich­ten), Lyrik Bro­thers (Spaß­ge­dich­te), Sólveig Tho­roddsen Jóns­dót­tir (Har­fen­klän­ge) und Tim Jant­zen (Zau­ber­kunst)
Mode­ra­ti­on: Hans-Mar­tin Sän­ger
In Koope­ra­ti­on mit dem Arbeits­kreis Klein­kunst (Akku)
19 Uhr
Vil­la Ichon, Raum 5+6, Goe­the­platz 4

Mi 18. September

Elke Mari­on Weiss: ›Seil­tän­ze‹
Ein­füh­rung: Ian Wat­son
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
In Koope­ra­ti­on mit der Edi­ti­on Fal­ken­berg
19 Uhr
Buch­hand­lung Leu­wer, Am Wall 171

Mi 18. September

Zeus in Dis­ney­land – Lite­ra­ri­sche Bli­cke auf Euro­pa‹
VS-Lesung mit Ani­ka Fie­bich, Béatri­ce Hecht-El Mins­ha­wi, Kars­ten Red­mann, Inge Buck, Jakob Matz, Jut­ta Dorn­heim, Mar­ti­na Burandt, Rudolph Bau­er, Ulri­ke Klei­nert, Ulri­ke Marie Hil­le, Wil­fried Stü­ven
Mode­ra­ti­on: Jani­ka Rehak und Jani­ne Lancker
Musik: Otto Mai­er (Hang)
Ver­an­stal­ter: Ver­band deut­scher Schrift­stel­le­rin­nen und Schrift­stel­ler (VS, Arbeits­grup­pe Bre­men)
In Koope­ra­ti­on mit dem Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor
19 Uhr
Ger­hard-Marcks-Haus, Am Wall 208

„Mi 18. Sep­tem­ber“ wei­ter­le­sen

Do 19. September

Emi­lia Sme­chow­ski: ›Wir Stre­ber­mi­gran­ten‹ – OUT LOUD — Bre­mer Büh­ne für Autorin­nen mit muti­gen The­men

Marei­ce Kai­ser: ›Alles inklu­si­ve‹
OUT LOUD — Bre­mer Büh­ne für
Autorin­nen mit muti­gen The­men

19.30 Uhr
Kul­tur­zen­trum Lager­haus, Schild­str. 12–19
Wei­te­re Infos

Fr 20. September

Johann Tam­men:
›Stock und Later­ne‹

Ein­füh­rung: Micha­el Augus­tin
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
19 Uhr
Buch­hand­lung Log­buch, Vege­sa­cker Str. 1

Sa 21. September

Prime­Time­Crime­Time‹
Eröff­nungs­abend mit Ket­ten­kri­mi des Bre­mer Kri­mi­stamm­ti­sches
Mit Mir­jam Phil­lips, Man­fred Schmidt, Gesi­ne Reich­wein, Rein­hold Friedl, Hol­ger Witt­schen, Toby Mar­tins, Rein­hard Sturm, Jens Ulrich Davids, Mari­ta und Jür­gen Alberts, Jür­gen Warm­bold, Ale­xa Stein und Nina Schind­ler
Gast­star: Tat­ja­na Kru­se
20 Uhr
Kri­mi­nal­thea­ter, Theo­dor­stra­ße 13A
Infos zum Fes­ti­val und Pro­gramm unter www.primetime-crimetime.de

Di 24. September

Bre­mer Kri­mi­stamm­tisch: ›Ost­frie­sisch kri­mi­nel­le Weih­nacht‹
Hrsg. von Mir­jam Phil­lips und Mari­ta Alberts
Lesung mit Hel­ga Bürs­ter, Lau­ra Mül­ler-Hen­nig und Regi­ne Köl­pin
Mode­ra­ti­on: Mir­jam Phil­lips
Bre­mer Buch­Pre­mie­re — eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tungs­rei­he von Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor und Stadt­bi­blio­thek Bre­men
19 Uhr
Zen­tral­bi­blio­thek, Kri­mi­bi­blio­thek, Am Wall 201

Mo 30. September

Fotos: privat und manipuliacija.lt (u.r.)
Fotos: pri­vat und manipuliacija.lt (u.r.)

Ein­bli­cke in das (Innen-)Leben lite­ra­ri­scher Über­set­zer
Mit­wir­ken­de: Anne Fröh­lich (Eng­lisch), Ina Kro­nen­ber­ger (Nor­we­gisch, Fran­zö­sisch) und Doro­ta Tarach (Pol­nisch)
Mode­ra­ti­on: Schi­rin Now­rou­si­an
Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Über­set­zert­ages
19 Uhr
Buch­hand­lung Leu­wer, Am Wall 171

Geschichten, Mythen und (Familien-) Legenden‹

Zum Jah­res­ab­schluss prä­sen­tier­te das Lite­ra­tur­kon­tor Geschich­ten, Mythen und (Fami­li­en-) Legen­den aus Syri­en, Iran, Chi­le, der Tür­kei, Vene­zue­la und Ban­gla­desch. Es lasen Zahirul Islam Babul, Mila Cha­mi, Far­han Heb­bo, Rosa Jais­li, Saber Lati­fi, Mad­jid Mohit, Sal­man Nur­hak und Ernes­to Sala­zar-Jimé­nez ihre in einem Work­shop erar­bei­te­ten Tex­te.
Die Cel­lis­tin­nen Jem­ma Thrus­sell und Hye­jin Jang beglei­te­ten den Abend im Lese­gar­ten der Zen­tral­bi­blio­thek musi­ka­lisch. Work­shop- und Pro­jekt­lei­te­rin Ange­li­ka Sinn mode­rier­te.

 

Wei­te­re Infos gibt es hier»

MiniLit — Texte aus der jungen Bremer Schreibszene‹

Das Lite­ra­tur­kon­tor star­tet 2014 die Publi­ka­ti­ons­rei­he ›Mini­Lit‹ mit Tex­ten aus der jun­gen Bre­mer Schreib­sze­ne.

Hier wer­den — im Wes­ten­ta­schen­for­mat — lite­ra­ri­sche Tex­te von jun­gen Autorin­nen und Autoren aus unse­ren Semi­na­ren, Work­shops, Schreib­werk­stät­ten und wei­te­ren Pro­jek­ten prä­sen­tiert.

Die Mini­Lit-Hef­te erschei­nen in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den. Sie sind kos­ten­los und lie­gen im Lite­ra­tur­kon­tor, in den Bre­mer Buch­hand­lun­gen und an ande­ren Lite­ra­tur- und Kul­tur­or­ten aus. Viel Spaß beim Lesen!

LiteraturOrte‹ in Bremen und Bremerhaven

Als Ergän­zung zu dem Ende 2007 erschie­ne­nen Hand­buch ›Lite­ra­tur­Sze­ne Bre­men, Bre­mer­ha­ven und umzu – Autorin­nen und Autoren‹ prä­sen­tiert das Lite­ra­tur­kon­tor die Aus­ga­be ›Lite­ra­tur­Or­te in Bre­men und Bre­mer­ha­ven‹.

Buch­hand­lun­gen, Biblio­the­ken und Ver­la­ge, Ver­ei­ne, Ver­an­stal­tungs­or­te, Schreib­grup­pen und vie­le wei­te­re ›Orte‹, die sich der Lite­ra­tur ver­schrie­ben haben, sind in dem über­sicht­lich gestal­te­ten Band auf­ge­lis­tet und mit kur­zen Wor­ten dar­ge­stellt. Für alle am lite­ra­ri­schen Leben in Bre­men und Bre­mer­ha­ven Inter­es­sier­ten ist die­ses Nach­schla­ge­werk also eine wich­ti­ge Infor­ma­ti­ons­quel­le und ein ent­schei­den­der Weg­wei­ser.

Die ›Lite­ra­tur­Or­te‹ sind im Bre­mer Lite­ra­tur­kon­tor für 8,50 Euro erhält­lich. Wei­te­re Aus­künf­te unter Tel.: 0421–327943 oder E-Mail: info@bremer-literaturkontor.de

Literatur in Bremen 2008

Vier the­ma­ti­sche Schwer­punk­te kenn­zeich­nen die Ver­öf­fent­li­chung des Lite­ra­tur­kon­tors, eine Jah­res­ga­be für Mit­glie­der, Freun­de und För­de­rer des Ver­eins, die unter dem Titel ›Lite­ra­tur in Bre­men 2008‹ erschie­nen ist.

30 Autorin­nen und Autoren der Regi­on legen kur­ze Pro­sa­tex­te und Gedich­te vor, in denen sie sich mit der Land­schaft, Lebens­kri­sen, poe­ti­schen Erfin­dun­gen und vir­tu­el­len Begeg­nun­gen aus­ein­an­der­set­zen. Die Zusam­men­stel­lung der Tex­te besorg­ten Inge Buck und Peter Hom­beck.